Unsere aktuellen News in der Übersicht


, 27.02.2019

ILLIG auf der IndiaPlast 2019


Bild 1: Der RV 53d Thermoformer ermöglicht wirtschaftliches Thermoformen in unterschiedlichen Losgrößen.

Bild 2: Mit der Maschinentype RV 53d lassen sich PS, PET und PP zu hochwertigen Formteilen für viele Verpackungs-Anwendungen, wie Deckel für Behälter, verarbeiten.

Tabellen 1+2: Mögliche Anwendungen Rollenautomat getrennt formend und stanzend Typ RV 53d im Vergleich zuTyp RV 53.

 

ILLIG RV 53d Thermoformer: PP-Verpackungen hygienisch und kostengünstig herstellen

 

Heilbronn/Malur, Februar 2019 – ILLIG ist ein weltweit führender Anbieter von Thermoformsystemen und Werkzeugsystemen für Kunststoffe und bietet seinen Kunden mit der 360° Verpackungsentwicklung Pactivity® und leistungsstarken Verpackungssystemen ressourceneffiziente und nachhaltige Lösungen. ILLIG präsentiert auf der IndiaPlast in Greater Noida vom 28. Februar bis 04. März in Halle 11, Stand A4, den neuen Thermoformer RV 53d mit drei Bar Druckluftunterstützung für eine hohe Produktivität. Die vorgeführte Maschine ist mit einer Druckmarkensteuerung ausgestattet und kann Deckel aus vorbedruckter Folie beispielsweise aus PP, PS oder PET passgenau produzieren – ein Alleinstellungsmerkmal für den indischen Markt in diesem Maschinensegment.

Leichte PP-Verpackungen einfach recyceln

Kunststoffe eigenen sich hervorragend für das hygienische, dauerhafte und sichere Verpacken von Lebensmitteln und technischen Produkten. Insbesondere dünnwandige Verpackungen zum Beispiel aus PP bieten Vorteile für Verbraucher und Hersteller. ILLIG zeigt auf der IndiaPlast die Fertigung dünnwandiger Deckel aus PP, welche als sogenannte Einstoffverpackung problemlos dem Recycling zugeführt werden können.

Vorteile mit ILLIG Thermoformern

Die Vorteile einer Thermoformproduktionslinie von ILLIG liegen auf der Hand: Dünnwandige Verpackungen bedeuten Materialeinsparung und damit Kostensenkung, die hohe Arbeitstaktzahl resultiert in einem hohen Ausstoß einwandfreier Formteile, die eingesetzten Werkzeuge mit zahlreichen Kavitäten sind kostengünstig herzustellen und schnell zu wechseln. Eine angeschlossene Stapeleinrichtung sorgt für das hygienische Abpacken der thermogeformten Kunststoffteile ohne ungewünschte Kontamination (No „Human Contact“). Die Nachfrage auf dem indischen Subkontinent nach hochwertigen aber preiswerten und für den Export geeigneten Kunststoffverpackungen nach europäischem Standard wächst stetig. Immer mehr Verpackungshersteller und Lohnfertiger für große internationale Marken haben den Bedarf erkannt und entscheiden sich für das Thermoformverfahren.

ILLIG India erweitert Produktion

Bereits seit über drei Jahren beliefert das Produktionswerk ILLIG India Pvt. Ltd. in Malur, rund 30 km östlich von Bengaluru, indische Kunden mit Vakuumformmaschinen des Typs RV 53, Rollenautomat getrennt formend und stanzend. ILLIG India hat seine Kapazität mit der Serienproduktion der Vakuumformmaschine mit Druckluftunterstützung RV 53d sowie der Plattenformmaschine des Typs UA 100Ed erweitert. Die Maschinen sind für kleine und mittlere Losgrößen ausgelegt.

ILLIG RV 53d für Vakuumformung mit Druckluftunterstützung

Die RV 53d steht für hohe Leistung und Formteilqualität auch komplexer Formteilgeometrien. Kurze Taktzeiten und ein hoher Automatisierungsgrad beim Formen, Stanzen und Stapeln verbunden mit ausgefeilter Werkzeugschnellwechseltechnik ermöglichen die geforderte Verfügbarkeit bei hoher Produktivität. Auf den RV 53d sind Materialien, wie PS, PET und PP verarbeitbar. In der Grundversion ist die RV 53d mit Heiz-, Form- und Stanzstation ausgerüstet und kann mit einer Stapeleinrichtung ergänzt werden. Die Ausstattungen für Heizung und Folientransport erlauben eine problemlose Verarbeitung von PP Folien. Für das Vorheizen stehen Walzenvorheizungen als Zusatzbausteine zur Verfügung. Kürzeste Füllzeiten für die einzelnen Kavitäten erlauben somit kürzeste Zykluszeiten bei optimaler Ausformschärfe. Ober- und Untertisch können wahlweise mit Formluft und Vakuum bedient werden. Der gesamte Formdruck steht durch verringerte Formluftwege in kürzester Zeit zur Verfügung. Damit steigt sowohl die Ausformdynamik als auch die Ausformschärfe in den Werkzeugkavitäten. Für ein weitgehend gleichmäßiges Verstrecken entlang der Formteilkontur wird die aufgeheizte Folie vorgedehnt. Die Verarbeitung von PP-Folie erfolgt bei 3 bar mit Spreizung und verstärkter Kühlleistung.

RV Maschinenfür wirtschaftliche Losgrößen

Grundsätzlich stehen die RV-Maschinen von ILLIG für einfache Werkzeugtechnik zum Formen, Stanzen und Stapeln von thermogeformten Teilen. Sie arbeiten mit der Technik der Vakuumformung und bieten alle Möglichkeiten zum Formen, Stanzen und Stapeln von thermogeformten Teilen. Sie eignen sich für die Herstellung sowohl von technischen Teilen wie Transportpaletten oder Trayeinlagen als auch von Verpackungen im Non-Food- und im Food-Bereich. Im automatischen Betrieb wird eine hohe Hygienestufe der Verpackungen erreicht.

Der Anwender kann die für seine Aufgabenstellung benötigten, einfach aufgebauten Form- und Stanzwerkzeuge selbst und zugleich besonders kostengünstig bauen. Mit dem von ILLIG für diesen Maschinentyp entwickelten Formenbauhandbuch lassen sich die Möglichkeiten der Maschine in vollem Umfang nutzen. Dies sind beste Bedingungen, um Formteile selbst in kleinen Serien ökonomisch und rationell herzustellen. Das Handbuch hilft den Indischen Werkzeugbauern als auch Kunden bei der Realisierung kompletter Werkzeugsätze. ILLIG India bietet in Indien die notwendige technische Unterstützung.

ILLIG ist ein weltweit führender Anbieter von Thermoformsystemen und Werkzeugsystemen für Kunststoffe. Das Leistungsspektrum umfasst Entwicklung, Konstruktion, Fertigung, Montage und Inbetriebnahme komplexer Fertigungslinien und Einzelkomponenten. ILLIG bietet seinen Kunden mit der 360° Verpackungsentwicklung Pactivity® und leistungsstarken Verpackungssystemen ressourceneffiziente und nachhaltige Lösungen. Mit eigenen Niederlassungen und Vertretungen in über 80 Ländern ist ILLIG auf allen Märkten rund um den Erdball vor Ort präsent. Seit über 70 Jahren unterstützt das Unternehmen in Familienbesitz seine Kunden weltweit als verlässlicher Partner, anspruchsvolle und hochpräzise Formteile aus thermoplastischen Kunststoffen wirtschaftlich herzustellen – mit innovativer Technologie höchster Qualität und umfassendem globalen Service. 

Weitere Informationen:

Georg Sposny, Unternehmenskommunikation, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
ILLIG Maschinenbau GmbH & Co. KG, Robert-Bosch-Straße 10, D-74081 Heilbronn

Tel.: +49 7131 505-784, Fax: -1784, E-Mail: georg.sposny@illig.de, www.illig.de

Hinweise:

Mit ® gekennzeichnete Begriffe sind eingetragene und geschützte Marken der ILLIG Maschinenbau GmbH & Co. KG.
Bildquelle: ILLIG
Bilder und Tabellen: ILLIG

Download

Download-Link

Zurück zur Übersicht