Kompetenz, Innovation und Entwicklung

Der Thermoformspezialist aus Heilbronn steht für bahnbrechende Erfindungen und Innovationen. In Forschung, Entwicklung und Konstruktion entwickeln rund 100 Mitarbeiter zukunftsweisende Lösungen. So entstehen, unter Beachtung vielfältiger Rahmenbedingungen, entscheidende Produktvorteile und höherer Nutzen für den Kunden.

Die Aufgaben, die der Systemanbieter erfolgreich bewältigt, sind vielfältig: In der Entwicklung sind neue Rohstoffe und veränderte Verbraucherbedürfnisse zu berücksichtigen. Dazu beobachtet die Firma ILLIG kontinuierlich den Markt und sucht mit Partnerunternehmen sowie Forschungseinrichtungen innovative Lösungen. Höhere Taktzahlen und optimierte Formungsprozesse werden erst durch innovative Materialien, Fertigungstechniken, Antriebssysteme, Elektronikkomponenten, Messverfahren und integrierte Prozesskontrolle möglich. Gleichzeitig müssen neue Komponenten eine umfangreiche Qualitätssicherung durchlaufen, damit Bediener- und Wartungsfreundlichkeit, Rüstzeiten, Lebensdauer und Verfügbarkeit der Anlagen verbessert werden.

Simulationen, Labor- und  Dauertests im Prototypenbau dienen bei ILLIG der frühzeitigen Optimierung aller Bauteile. Der Thermoformspezialist ist mit seinen Labormaschinen im Bereich Anwendungstechnik einerseits in der Lage Musterfertigungen durchzuführen, aber auch Neuentwicklungen der Material- oder Halbzeughersteller umfassend testen und optimieren zu können. Zu guter Letzt wird die Integrationsfähigkeit der Neuentwicklungen zusammen mit und auch direkt bei den Kunden geprüft. Das Ergebnis sind Lösungen für die langfristige und wirtschaftliche Nutzung von ILLIG Systemen und Werkzeugen.

High-Tech-Lösungen in der Thermoformung
Durch Nutzung von Synergieeffekten und konsequente Modularisierung verfügt ILLIG über ein Programm, das weltweit einzigartig ist. Konfigurierte Module ermöglichen kundenspezifische Anlagen in kürzester Zeit. Erprobte Komponenten führen in der Fertigung zu wirtschaftlichen Losgrößen und garantieren hohe Produktqualität sowie die kurzfristige Lieferung von Ersatzteilen über Jahrzehnte. Hinzu kommen weitere Kompetenzen beim Erwärmen thermoplastischer Kunststoffe und Verfahrenstechniken zum Formen mittels Vakuum oder Druckluft.

Die Formteile werden dekoriert, automatisch befüllt, durch Siegeln verschlossen, ausgestanzt oder nachbearbeitet. Spezielle Einrichtungen zum Beschicken der Anlagen oder nachgeschaltete Aggregate zum Stapeln bzw. Verpacken der Formteile sind Vorraussetzungen für ausgereifte Produktionsanlagen. Systemlösungen stehen heute für ILLIG im Vordergrund. Aus Basismaschinen entstehen durch Module unterschiedliche Ausbaustufen bis zur kundenspezifischen Hochleistungsmaschine für den Mehrschichtbetrieb.

Die problemlose Integration von ILLIG Systemen zeigt sich an vielen Gesamtanlagen, die von der Folienherstellung bis zum fertig dekorierten Becher verkettet sind. In der Praxis führt das zu High-Tech-Lösungen mit höchsten Verfügbarkeitswerten. Damit werden täglich weltweit Markenprodukte in gleichbleibend hoher Qualität produziert.